Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. | Sektion Thüringen

Gesundheitsförderliche Ernährung: Wir klären auf, beraten und konzepieren

Auf regionaler Ebene ist die DGE schon seit 1993 in Thüringen vertreten und wird vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz (TMMJV) gefördert. Wir setzen uns zum Ziel, im Interesse der Verbraucher und der Öffentlichkeit, wissenschaftlich fundiert in allen Fragen einer gesundheitsförderlichen Ernährung aufzuklären und zu beraten. Dabei sind die 10 Regeln der und Leitlinien der DGE Grundlagen unserer Tätigkeit. Wir legen Wert auf die Kommunikation mit verschiedenen lokalen Akteuren sowie auf die Nutzung saisonaler und regionaler Produkte.

Bundesweit agiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) seit 1953 und wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.

Gefördert durch:

Unsere Aufgaben:

  • Ernährungsfachtagungen für verschiedene Zielgruppen
  • Organisation, Planung und Durchführung von Projekten und Aktionen
  • Fortbildung von Multiplikatoren
  • Entwicklung von Lern- und Informationsmaterialien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, insbesondere Unterrichtsbegleitmaterialien
  • Koordinierung von im Ernährungsbereich tätigen regionalen Institutionen, unter anderem durch den Thüringer DGE-Arbeitskreis
  • Zielgruppenorientierte Ernährungskommunikation und Aufklärung
  • Wissensvermittlung aktueller ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse
  • unabhängige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Leitung und Betreuung STudentischer ErnährungsProjekte (STEP)